Silvio Meier - Demonstration

Hallo liebe Genossinnen & Genossen,

wir die Antifaschistische Linke Berlin [ALB] rufen euch zur Beteiligung am diesjährigen Silvio-Meier-Gedenken auf. Seit 20 Jahren kämpfen (autonome) Antifaschist_innen um die Erinnerung an Silvio Meier. Der Friedrichshainer Antifaschist und Hausbesetzer wurde am 21. November 1992 von einer Gruppe Neo-Nazis erstochen, nachdem er sie aufgefordert hatte, ihre aufgenähte faschistische Propaganda zu entfernen. Jährlich findet seither die Silvio-Meier-Demonstration mit vielen tausend TeilnehmerInnen und eine Gedenkmahnwache statt. In diesem Jahr soll – nun ganz offiziell – eine Straße nach Silvio-Meier benannt werden.

Zum zwanzig jährigen Todestag von Silvio Meier und dem Kampf um sein Andenken, laden wir euch ein, Euch mit einer kreativen Aktion zu beteiligen und auf lokaler Ebene dafür sorgt, dass dieser Mord und all die anderen Opfer von Neonazigewalt nicht in Vergessenheit geraten. Seid kreativ! Organisiert Aktionen, Streetarts, Agitpropaktionen, Infotische, symbolische Platzumbennungen o.ä. im Zusammenhang mit Silvio Meier und tragt so das aktive Gedenken an diesen faschistischen Mord in einem größeren Kontext und das Gedenken bundesweit auf die Straße!Wir freuen uns, wenn ihr als Antifastruktur auch bei euch in der Region auf den Fall und unseren Aufruf aufmerksam macht.
 
Schwerpunkt der Demonstration wird das Gedenken an die Betroffene neonazistischer Gewalt sein. Speziell wollen wir uns dem Thema »NSU & VS« annehmen. Die schon damals von Antifaschist_innen zugespitzte Parole »Staat und Nazis Hand in Hand« lag und liegt oftmals traurig nah an der Realität!Eure Beteiligung, würden wir gerne dokumentieren. Darum schickt uns Fotos, Beiträge, Videos von euren Aktionen etc. an: antifa@antifa.de . Zu sehen werden eure Beiträge dann auf unserer Homepage und auf der diesjährigen Demonstration am 24. November 2012.
 
Wenn Ihr Interesse habt in eurer Stadt für die Demonstration zu mobilisieren, schicken wir euch gerne Informationsmaterial, Plakate, Aufkleber usw. zu. Dafür wäre eine kurze Rückmeldung an antifa@antifa.de wichtig.
 
Für antifaschistischen Selbstschutz!
Faschisten bekämpfen - Verfassungsschutz auflösen!

Mit antifaschistischen Grüßen,
Antifaschistische Linke Berlin [ALB]