Beiträge

Liberalisierung der öffentlichen Dienstleistungen aufhalten!

Offener Brief von mehr als 270 Organisationen

wendet sich gegen die TISA-Verhandlungen

RTEmagicC Freihandel unfairhandelbar

 

Nachdem es den Regierungen der mächtigsten Handelsnationen und Lobbyorganisationen von Großkonzernen nicht gelungen ist, die weitere Liberalisierung und Deregulierung der öffentlichen Dienstleistungen innerhalb der Welthandelsorganisation (WTO) voranzutreiben, versuchen sie es jetzt mit dem multilateralen Dienstleistungsabkommen TISA (Trade in Services Agreement).

In einem offenen Brief begründen mehr als 270 zivilgesellschaftliche Organisationen aus aller Welt – darunter auch Attac – ihre Ablehnung der Verhandlungen, die nur den Unternehmensgewinnen großer Konzerne dienen, aber öffentlichen Interessen widersprechen.

• Attac-AG „Welthandel und WTO“: www.attac-netzwerk.de/ag-welthandelwto/eu-usa-freihandelsabkommen/

BILD: RTEmagicC_Freihandel_unfairhandelbar.jpg

BU: Foto: Jacob Huber