Beiträge

Der Metaller-Streik vor 60 Jahren und einige Lehren für die Gegenwart

IGM 125-Jahre

 

01. November 2016 Die IG Metall Kiel-Neumünster erinnert in diesen Wochen mit einer Reihe von Veranstaltungen  (Vorträgen, Fotoausstellung, Stadtrundgang) an zwei wichtige Ereignisse in der Geschichte der Metaller: Der Dachverband der Metallarbeitergewerkschaften wurde vor 125 Jahren gegründet und die Arbeiterinnen und Arbeiter der schleswig-holsteinischen Metallindustrie streikten vor 60 Jahren 16 Wochen lang in einem der härtesten Arbeitskämpfe der Bundesrepublik erfolgreich für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.

 

 

Peter Seeger, 1. Bevollmächtigter und Ge­schäfts­führer der IG Metall leitete die Auftaktveranstaltung im Kieler Gewerkschaftshaus mit der Feststellung ein: „Geschichte wiederholt sich nicht und die gesellschaftlichen und kulturellen Bedingungen sind im ständigen Wandel. Das ist richtig, dennoch gilt auch eine alte Weisheit: Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehst, dann dreh dich um und schau, woher du kommst.“

 

Als Schussfolgerungen aus dem großen Streik der Metallarbeiter 1956/57 für gegenwärtige Arbeitskämpfe hob er folgende fünf Punkte hervor: 

 

•Erstens: Die Betroffenen müssen sich selbst auf den Weg machen. 

 

•Zweitens: Gerechtigkeitsfragen bewegen Menschen. 

 

•Drittens: Erfolgreiche betriebliche Bewegungen gibt es nur bei Einbeziehung des sozialen Umfeldes. 

 

•Viertens: Die aktive Einbeziehung der KollegInnen muss von gewerkschaftlicher Seite von Anfang an ernst gemeint sein. 

 

•Fünftens: Politische Themen bewegen Menschen – Menschen wollen Politik bewegen. 

 

Peter Seeger verwies dabei auf die aktive Beteiligung der Gewerkschaften bei den Kämpfen gegen die  Notstandsgesetzgebung, ihr Engagement in der Friedensbewegung der 80er Jahre und aktuell im Kampf gegen die geplanten Freihandelsabkommen CETA/TTIP. Damit hat sich Seeger in dieser Frage deutlicher positioniert als sein Vorsitzender Jörg Hofmann, der bei CETA voll auf der Gabriel-Linie argumentiert. Und es ist erfreulich, dass die IG Metall Kiel-Neumünster auf ihrer webside die „Volksinitiative SH stoppt CETA“ unterstützt.

 

(gst)

 

Der Autor Günter Stamer veröffentlichte in der letzten Ausgabe des Gegenwind, Oktober 2016 auf den Seiten 32-34 einen ausführlichen Artikel über die Geschichte des Kieler Metallarbeiterstreiks 1956/57: „Der große Streik“ Den Artikel haben wir unter Historisches - Verschiedenes veröffentlicht.